Zum Inhalt springenZur Suche springen

News Detailansicht

Die Philosophische Fakultät trauert um Prof. Dr. Heinz Finger

Die Philosophische Fakultät trauert um Prof. Dr. Heinz Finger. Der langjährige Leiter der Handschriftenabteilung an der ULB Düsseldorf und Honorarprofessor für Mittelalterliche Geschichte ist am 4. Juli 2022 in seinem 75. Lebensjahr verstorben.

Heinz Finger, der 1977 an der Universität zu Köln mit einer Arbeit zur althochdeutschen Stabreimdichtung ‘Muspilli’ promoviert wurde, war von 1982 bis 2001 Leiter der Handschriftenabteilung an der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf und von 2001 bis 2015 Direktor der Erzbischöflichen Diözesan- und Dombibliothek zu Köln. Seit 1987 lehrte er Mittelalterliche Geschichte an der Universität Düsseldorf, seit 1995 war er Honorarprofessor und Mitglied im Kuratorium des ‘Forschungsinstitutes für Mittelalter und Renaissance’ (FiMuR) an der HHU.

Seine Forschungen galten besonders der Kölner Kirchengeschichte, die er um wesentliche neue Erkenntnisse, etwa zu den Erzbischöfen Rainald von Dassel (1159-1167) und Engelbert von Berg (1216-1225), zu bereichern vermochte, sowie der spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Landesgeschichte. Als langjähriger Vorsitzender des Historischen Vereins für den Niederrhein prägte er die regionale Forschungslandschaft nachhaltig.

Prof. Finger war als vielseitig gebildeter akademischer Lehrer und Mentor in der Studierendenschaft äußerst beliebt. Seine Vorlesungen und Vorträge waren für mehrere Generationen Studierender fester Bestandteil des Geschichtsstudiums an der HHU.

Die Philosophische Fakultät wird ihm ein ehrendes Angedenken bewahren. Unsere Anteilnahme gilt seiner Frau und seinen Kindern.

 

Text: Dr. Philipp Stenzig, Institut für Geschichtswissenschaften

Kategorie/n: Philosophische Fakultät, Fakultät Schlagzeile
Verantwortlichkeit: