Jump to contentJump to search

Profilbildung - Dein Weg in die berufliche Zukunft

In allen geistes-, kultur- und sozialwissenschaftlichen Bachelor-Studiengängen an der Philosophischen Fakultät ist ein großer Teil des Studiums für Deine persönliche Profilbildung reserviert. Hier hast Du die Freiheit, berufsvorbereitende Schlüsselqualifikationen zu erwerben oder Einblicke in andere Fachgebiete zu gewinnen, es gibt die Möglichkeit ein Berufsfeldpraktikum zu absolvieren oder Sprachkurse zu belegen. Die Möglichkeiten sind riesig. Wohin soll die Reise gehen?

Nicht nur in der Mensa: der Blick über den Tellerrand

Johanna Kreulinger, Studentin

Die Seminare, die ich in der Profilbildung belegt habe, haben mir gezeigt, was mein Ding ist und was ich später vielleicht machen möchte. 

Leon Schmidt, Student

Häufig gestellte Fragen - FAQ

In den meisten Bachelor-Studiengängen sind in der Profilbildung 18 Credit Points zu erbringen. Ausnahmen bilden die Bachelor-Studiengänge Transkulturalität und PPE (Philosophy, Politics and Economics). Für ersteren ist die Profilbildung optional, für letzteren entfällt diese komplett. Gleiches gilt für einjährige Masterstudiengänge. Die Regelungen für zweijährige Masterstudiengänge können im fächerspezifischen Anhang der Master-Prüfungsordnung nachgelesen werden.

Die meisten Lehrveranstaltungen, die im HISLSF unter Profilbildung gelistet sind, sind für alle Studierende geöffnet. Es gibt aber auch Ausnahmen. Genauere Informationen über Zugangsbeschränkungen werden bei den einzelnen Veranstaltungen im HISLSF unter "Zielgruppe" erläutert.

Nein, du bist nicht dazu verpflichtet, Lehrveranstaltungen aus allen Bereichen zu belegen. Du kannst diese frei wählen.

Grundsätzlich gibt es keine Regelung, in welchem Semester Sie Lehrveranstaltungen in der Profilbildung besuchen müssen. Viele Studienverlaufspläne oder Modulhandbücher beinhalten aber dennoch Angaben zum Belegungszeitpunkt. Diese sind aber mehr als Empfehlung zu verstehen und man kann dies individuell entscheiden.

Prüfungen musst du in den Lehrveranstaltungen der Profilbildung nicht absolvieren. Es muss jedoch ein Leistungsnachweis erbracht werden. Wie dieser Leistungsnachweis genau aussieht, entscheidet die Lehrperson. Es kann sich hierbei um ein Referat, eine schriftliche Ausarbeitung oder eine andere eigenerbrachte Leistung handeln. Unter "Leistungsnachweis" findest du bei einer Veranstaltung in HISLSF häufig nähere Informationen.

Ja, das ist möglich. Du musst lediglich darauf achten, insgesamt 18 Credits zu erlangen (Ausnahmen: BA PPE, BA TKU und Masterstudiengänge).

Responsible for the content: