17.06.2020 08:42

„Organspende: Lebensrettung vor Selbstbestimmung?“

Der Schutz von Menschenleben und die Frage nach dessen Verhältnismäßigkeit stehen im Fokus der Diskussion. Und auch jenseits von Corona stellt sich diese Frage: Wie sollte die Organspende geregelt werden? – denXte macht Philosophie interaktiv!

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel mit dem Zitat "Es ist unsere Aufgabe, Menschenleben zu retten."

Bisher haben sich bereits rund 500 Menschen an den Abstimmungen der Reihe „denXte-eXtra“ beteiligt. Jetzt wird in der aktuellen Folge der Bogen von der aktuellen Diskussion anlässlich der Pandemie, hin zum Thema Organspende geschlagen. Auch hier stehen die Güter Lebensschutz und Selbstbestimmung in Konkurrenz und auch hier lohnt es sich, genauer hinzuschauen:

Welche Argumente gibt es für die verschiedenen Ansätze, die Organspende zu regeln? denXte, das interaktive philosophische Format der HHU, konnte Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Birnbacher als Experten für einen kleinen Überblick und den Einstieg in die Diskussion gewinnen.

Alle sind herzlich eingeladen, sich am Austausch zu beteiligen - mit Ihrer Stimme im Meinungsbild und auch differenzierter über die neue Kommentarfunktion.

Jetzt Film ansehen, abstimmen, informieren, mitdiskutieren! 

Die aktuelle Folge finden Sie hier.

Das denXte-Team um Prof. Dr. Markus Schrenk freut sich auf rege Beteiligung!

 

Alle Folgen, Abstimmungen, Hintergrundinformationen und die Möglichkeit mitzudiskutieren auf denXte.de unter dem Menüpunkt „eXtra“

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekan der Philosophischen Fakultät