Aus den Instituten - Meldungsarchiv

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

06.02.21 Du interessierst Dich für ein Studium der Romanistik an der HHU?

Dann wirf einen Blick in den Studienalltag von Enzo, Judith und Leonie und erfahre mehr über Erstsemesterveranstaltungen, Studienberatung, Seminare, Workshops, WG-Leben und Freizeit in Düsseldorf.


14.05.20 Was hat der Autoverkehr mit Corona zu tun?

Das Meinungsbild zum Schutz von Menschenleben ist bisher ausgewogen – Was bewirkt dieser neue Aspekt der zweiten Folge denXte-eXtra des denXte Teams (Prof. Dr. Markus Schrenk, Dr. Amrei Bahr, David Niemann und Christoph Sapp)? Jetzt Film ansehen und abstimmen!


16.04.20 „Menschenleben abwägen oder absolut schützen?“ – denXte macht Philosophie interaktiv – Jetzt auch online!

Die neue Reihe „denXte-eXtra“ des denXte Teams (Prof. Dr. Markus Schrenk, Dr. Amrei Bahr, David Niemann und Christoph Sapp) macht es jetzt auch virtuell möglich, die Reflexion philosophischer Argumente und die eigenen Intuitionen per Abstimmung in Austausch zu bringen.


24.03.20 Ringvorlesung „Philosophie und Religion. Geschichte und Gegenwart eines Spannungsverhältnisses“

Die Ringvorlesung kann im Sommersemester leider nicht wie geplant stattfinden. Wir gehen davon aus, dass die Veranstaltung im Wintersemester nachgeholt werden kann und werden Sie rechtzeitig informieren.


11.03.20 Interdisziplinäres Modul "Kulturelle Grundlagen Europas"

Das Programm des Interdisziplinären Moduls 'Kulturelle Grundlagen Europas' für das Sommersemester 2020 ist vollständig. Im kommenden Semester widmen sich die Fächer Germanistik, Geschichte, Kunstgeschichte, Jüdische Studien, Philosophie und Romanistik dem Themenschwerpunkt 'Europäische Kulturkontakte'.


10.03.20 Buchveröffentlichung: Heinrich Rickert - Sämtliche Werke, Band 1

Der erste Band der Sämtlichen Werke von Heinrich Rickert ist erschienen. Die Ausgabe wird von Prof. Dr. Rainer A. Bast herausgegeben.


20.02.20 Romanistik?! Und was macht man damit?

Wer kennt sie nicht, die Frage der Fragen zur Perspektive eines geisteswissenschaftlichen Studiums? Dir fällt auf die Schnelle keine gute Antwort ein? Deine Interessen sind Kommunikation, Sprachen und Kulturen, aber du weißt nicht, ob du mit einem entsprechenden Studium auch einen Arbeitsplatz bekommst? Du überlegst, wie du dein Studium sinnvoll ergänzen kannst, um dein Potential bestmöglich zu fördern? Dann haben wir hier etwas für dich: Die #Dasmachtmandamit-Webseite!


03.02.20 Konsequenzen des Populismus für den öffentlichen Diskurs

Ist eine argumentative Auseinandersetzung mit Populisten möglich, wenn fundamentale Prämissen nicht geteilt werden? Bis zu welchem Punkt lässt man sich auf grundlegende Debatten mit Populisten ein und welcher Anspruch lässt sich an politische Argumentationen formulieren?


20.01.20 Vortrag von Jürgen von der Lippe: „Die Bedeutung der humanistischen Bildung für die professionelle Erheiterung“

„Die Bedeutung der humanistischen Bildung für die professionelle Erheiterung“ Ein Vortrag von Jürgen von der Lippe

Montag, 20.01.2020, 20.00 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr) Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Hörsaal  3A Eintritt frei

Die Alten Sprachen haben heutzutage einen schweren Stand an Schulen, an Universitäten, in der Bildungspolitik. Latein und Altgriechisch zu erlernen erscheint vielen als irrelevant und nicht mehr zeitgemäß. Dass eine humanistische Bildung unser Leben jedoch auf vielfältige Weise bereichern und eine Quelle der Lebensfreude und des Vergnügens darstellen kann, dürfte wohl niemand besser zum Ausdruck bringen als Jürgen von der Lippe. Auf Einladung des Instituts für Klassische Philologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf wird der ebenso vielseitige wie vielbelesene Entertainer/Comedian/Musiker/Schauspieler/Romanautor in seinem Vortrag schildern, welchen Einfluß die humanistische Bildung auf seine künstlerische Laufbahn hatte. In seinen eigenen Worten: „Vulgo: Wer lang hat, lässt lang hängen. Was macht man nach 7 Jahren Latein, 5 Jahren Griechisch, 14 Semestern Germanistik, Linguistik und Philosophie, und der überraschenden...


20.01.20 Wie wollen wir leben? – Das Publikum hat entschieden!

Anhand verschiedener Gedankenexperimente haben die Besucher*innen der interaktiven philosophischen Vortragsreihe „denXte“ mit Prof. Dr. Brendel (Bonn) darüber diskutiert, wie wichtig die Authentizität des eigenen Erlebens für ein erfülltes Leben ist – Das Ergebnis: Kommt drauf an!


Treffer 1 bis 10 von 55

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekan der Philosophischen Fakultät