Masterstudium an der Philosophischen Fakultät

Beim Masterstudium besteht eine Wahlmöglichkeit zwischen zwei Arten von Studiengängen:

Sie können wählen zwischen

  • integrativen Studiengängen,
    bei denen mehrere Fächer zu einem gemeinsamen Studiengang beitragen, und
  • Ein-Fach-Studiengängen,
    bei denen ein einziges Fach vertieft studiert wird.

Das Masterstudium baut immer auf einem abgeschlossenen Bachelor-, Magister- oder Diplomstudium auf. Eine weitere Zugangsvoraussetzung ist der sogenannte Nachweis der besonderen Eignung. Mehr Informationen hierzu können Sie der Eignungsfeststellungsordnung entnehmen.

Es ist forschungsorientiert, vermittelt den internationalen Wissensstand in der jeweiligen Fachrichtung und bildet in der Anwendung der fachspezifischen Methoden aus. Sie werden lernen, im Rahmen ihres Fachs selbstständig wissenschaftlich zu arbeiten, sowie Erkenntnisse, Methoden und Theorien ihres Fachs kritisch zu beurteilen und weiterzuentwickeln. Ein weiteres Ziel des Studiums ist die Förderung unabhängigen und analytischen Denkens sowie von Eigen­verant­wortung, Dialog- und Team­fähigkeit durch die selbständige Bearbeitung wissen­schaftlicher Frage­stellungen und die selbstorganisierte Durchführung von Forschungsprojekten.

In fast allen Masterstudiengängen an der Philosophischen Fakultät beträgt die Regelstudienzeit zwei Studienjahre bis zum vollständigen Abschluss der Masterprüfung. Einzige Ausnahme bildet "European Studies", welches als einjähriger Studiengang ausgelegt ist.

Eine Übersicht der Fächer bzw. Studiengänge, die gegenwärtig angeboten werden, bietet Ihnen die Studiengangsdatenbank der Universität.

Weitere Information zur Einschreibung in einen Master-Studiengang finden Sie undefinedhier.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekan der Philosophischen Fakultät