Termin

Titel:
Ulf Tranow (Düsseldorf, Soziologie) - Was erklären Normen und wie funktionieren sie?

Datum / Uhrzeit:
23.01.18   /  16:30 - 18:00

Veranstalter:
Institut für Philosophie


Ort:
23.32.01 Raum 66


Beschreibung:

Im Rahmen des Kolloquiums Praktische Philosophie laden wir recht herzlich ein zum Vortrag:

Ulf Tranow (Düsseldorf, Soziologie): "Was erklären Normen und wie funktionieren sie?"

Zum Vortrag: 

Es gehört zu den Kernvorstellungen soziologischen Denkens, dass soziale Ordnung ohne Normen nicht möglich sei. Doch welche Rolle kommt einer „normativen Integration“ im Vergleich zu alternativen Mechanismen für die soziale Ordnungsbildung zu? Welche empirische Bedeutung haben Normen für die Hervorbringung unterschiedlichster Verhaltensregelmäßigkeiten – etwa der Vertragstreue unter Tauschpartnern, der Gewährung von Unterstützung im Familienkontext oder der ‚typischen‘ Sequenzierung von Lebensläufen? Eine Beantwortung dieser Fragen ist letztendlich Aufgabe empirischer Forschung. Bei einem Blick in die empirische Forschungsliteratur kann man allerdings leicht den Eindruck eines soziologischen ‚norm talks‘ gewinnen, bei dem ohne hinreichende empirische Evidenz ad-hoc auf Normen als Erklärungsfaktor rekurriert wird. Dieser Befund bietet einen Anlass, um die theoretischen Frage zu reflektieren, was ein (soziologisch-empirisch) sinnvoller Normbegriff ist, unter welchen Voraussetzungen wir davon sprechen können, dass ein Mechanismus normativer Integration vorliegt und welche Varianten des Mechanismus sich differenzieren lassen. In dem Vortrag werden erste Überlegungen zu diesem Problemkomplex skizziert und zur Diskussion gestellt.

Zur Person:

Seit März 2013: Juniorprofessor für Soziologie mit Schwerpunkt Soziologische Theorie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf,  2010 – 2013: Assistent der Geschäftsführung des Instituts für Sozialwissenschaften, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 2004 – 2010: Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Soziologie am Institut für Sozialwissenschaften, Promotion zum Dr. phil. (2010), 1997 - 2003: Studium der Soziologie, Psychologie und Medienwissenschaft an der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf, 2001 – 2004: Studentischer Mitarbeiter / wissenschaftliche Hilfskraft am Forschungszentrum Jülich. Projekt: „Klimawandel und Öffentlichkeit“, ein Teilprojekt des interdisziplinären  Verbundprojektes „Klimawandel und präventives Risiko- und Küstenschutzmanagement an der deutschen Nordseeküste (KRIM)


Zurück

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekan der Philosophischen Fakultät