Aus den Instituten - Meldungsarchiv

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

20.02.20 Romanistik?! Und was macht man damit?

Wer kennt sie nicht, die Frage der Fragen zur Perspektive eines geisteswissenschaftlichen Studiums? Dir fällt auf die Schnelle keine gute Antwort ein? Deine Interessen sind Kommunikation, Sprachen und Kulturen, aber du weißt nicht, ob du mit einem entsprechenden Studium auch einen Arbeitsplatz bekommst? Du überlegst, wie du dein Studium sinnvoll ergänzen kannst, um dein Potential bestmöglich zu fördern? Dann haben wir hier etwas für dich: Die #Dasmachtmandamit-Webseite!


31.10.19 Gastvortrag "Priester und Rabbinen im spätantiken Palästina"

Der Gastvortrag mit Professor em. Dr. Dr. h.c. mult. Günter Stemberger, Wien, findet am 31.10.2019, um 10:30 Uhr im Großen Vortragsraum der Universitäts- und Landesbibliothek statt.


26.06.19 Intensivkurs Französisch für Studierende und Studieninteressierte

Vom 09.09.19 bis zum 27.09.19 wird ein Intensivkurs Französisch (auf A2/B1-Niveau) montags bis freitags von 10:30 Uhr bis 14 Uhr im Raum 24.21.01.82 stattfinden. Er ist für Studierende der HHU kostenlos und richtet sich ausschließlich an Studierende und zukünftige Studierende der BA Romanistik, BA Transkulturalität und BA Linguistik, die über Vorkenntnisse der französischen Sprache verfügen und sich gezielt auf das Studium vorbereiten möchten. Informationen und Anmeldung unter E-mail: bidan@phil.hhu.de


27.05.19 Veranstaltungsankündigung

Am 4. Juni 2019 findet von 18:00 bis 21:00 Uhr auf Schloss Mickeln das 4. Treffen im Rahmen des Mentoring Programms statt mit Impulsvorträgen, Berichten, mit Gelegenheit zum Kennenlernen und Fragenstellen. Das anschließende Get Together gibt Möglichkeit zum Netzwerken.


25.05.19 MINI-SYMPOSIUM: „Intime Öffentlichkeiten: Klatsch und Skandal in Celebrity Cultures“ (2. Juli | 14:30-18:30 | 23.03.01.63)

Chris Tedjasukmana (Berlin): Grausame Öffentlichkeit. Von Whitney Houston zu Black Lives Matter

Peter Rehberg (Berlin): Celebrities beim Eurovision Song Contest. Queer oder Commodity Camp?


25.03.19 Call for Abstracts: 2. Düsseldorf Graduate Workshop for Philosophy

Noch bis zum 15. Mai können sich interessierte Masterstudierende und Doktorand*innen für den 2. Düsseldorf Graduate Workshop for Philosophy: "On What There Isn't. Imagination, Impossibilities and Counterfactual Reasoning" bewerben.


12.03.19 CAIS Fellowship

Ab dem 15. März tritt apl. Prof. Dr. Susanne Hahn für sechs Monate ein Fellowship am Center for Advanced Internet Studies (CAIS) in Bochum an, um dort an ihrem Forschungsprojekt "Verantwortungszuschreibung in Zeiten künstlicher Intelligenz" zu arbeiten.


16.01.19 Tagung „Wittgenstein und die Philosophiegeschichte“

Das Institut für Philosophie lädt herzlich ein zur Tagung „Wittgenstein und die Philosophiegeschichte“, die In der Zeit vom 14. bis zum 15.02.2019 im Haus der Universität Düsseldorf stattfindet. Die in Kooperation mit dem philosophischen Institut der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt veranstaltete Konferenz nimmt das Verhältnis Wittgensteins zur Philosophiegeschichte ebenso in den Blick wie die Rezeption seiner eigenen Beiträge zur Philosophie. Das Programm und Details zur Anmeldungen finden Sie hier.


10.12.18 Antisemitismusforschung: Förderpreis 2018 für Mischa Kliege

Mischa Kliege hat für seine im September 2018 eingereichte Bachelor-Arbeit zum Thema „Auf der Suche nach Anschlussfähigkeit - Eine kritische Analyse gegenwärtiger antisemitischer, völkischer Ideologien“ den Förderpreis für Antisemitismusforschung 2018 bekommen. Der Preis ist mit €250 dotiert. Die Arbeit wurde von Prof. Simone Dietz und Herrn Alexander Christian, MA, betreut. Unser Institut gratuliert Herrn Kliege für diesen Erfolg.


25.09.18 Dieter Birnbacher erhält 2018 den Frege Preis der Gesellschaft für Analytische Philosophie

Die Gesellschaft für Analytische Philosophie ehrt alle drei Jahre eine Philosophin / einen Philosophen für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Analytischen Philosophie. Im Rahmen ihrer diesjährigen Fachtagung an der Universität zu Köln wurde Univ.-Prof. i. R. Dr. Dr. h.c. Dieter Birnbacher mit dem renommierten Frege-Preis ausgezeichnet.


Treffer 1 bis 10 von 36

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekan der Philosophischen Fakultät