Event

Title:
Franziska Dübgen (Kassel) - Paulin Hountondjis Kritik an Identitätspolitik und einem „falschen Pluralismus“

Date / Time:
16.01.18   /  16:30 - 18:00

Organizer:
Institut für Philosophie


Location:
23.32.01 Raum 66


Description:

Im Rahmen des Kolloquiums Praktische Philosophie laden wir recht herzlich ein zum Vortrag:

Franziska Dübgen (Kassel): "Paulin Hountondjis Kritik an Identitätspolitik und einem „falschen Pluralismus“"

Zum Vortrag: 

Paulin Hountondji prägte wie kaum ein anderer die Debatte über Inhalte, Potenzial und Ausrichtung Afrikanischer Philosophie seit den 1960er Jahren. Bekannt wurde Hountondji durch seine vehemente Kritik an der „Ethnophilosophie“, einer durch europäische Ethnologen initiierten Erforschung afrikanischer Denksysteme. Dem entgegen setzte er die Vorstellung einer „professionellen“ und kritischen Philosophie in Afrika. Seine Überlegungen zu Identität und Kultur haben heute erstaunlich wenig an Aktualität verloren: Besorgt beobachtete Hountondji den kulturellen Nationalismus seiner Zeit. Dagegen verteidigt er einen Begriff der Kultur, der von konstitutiver Offenheit, Veränderbarkeit und einer internen Dialektik ausgeht. Der Vortrag untersucht die Politische Philosophie Hountondjis und arbeitet ihr gegenwarts-diagnostisches Potenzial heraus, identitätsbasierte Politik (z. B. Pegida, „Leitkultur“-Debatte) analytisch zu fassen und normativ zu hinterfragen.

Zur Person:

Franziska Dübgen studierte Philosophie, Politikwissenschaften und Italienische Literatur an der Humboldt-Universität zu Berlin und in Sassari (Italien). Sie promovierte am Exzellenzcluster „Normative Ordnungen“ in Frankfurt/M. zu Gerechtigkeitstheorien aus postkolonialer Perspektive. Von 2015 bis 2017 war sie Nachwuchsgruppenleiterin an der Universität Kassel und befasste sich mit Kritik und Begründung der Strafe. Dübgen forschte als Fellow an der New School for Social Research (New York), am Lichtenberg-Kolleg und am Institute for Advanced Sustainability Studies (Potsdam).


Zurück

Responsible for the content: E-MailDekan der Philosophischen Fakultät