12.03.2020 09:16

Das Lehrprojekt des Studiengangs Philosophy, Politics and Economics zeigt seine Ergebnisse

Ausstellung im Landtag NRW

Plakate der Ausstellung im Landtag von Nordrhein-Westfalen

Ausstellungseröffnung im Landtag von Nordrhein-Westfalen. Bild: Jonathan Seim

Mit der Ausstellungseröffnung im Landtag fand das Lehrprojekt "Populistische Argumentation: ein hölzernes Eisen? Philosophische und politikwissenschaftliche Perspektiven" am 10. März 2020 seinen gelungenen Abschluss. Nach einem Grußwort der Landtagsvizepräsidentin Angela Freimuth und einer Einführung der Projektverantwortlichen Julian Pöhling und Michael Angenendt stellten die Studierenden des Studiengangs Philosophy, Politics and Economics die von ihnen erarbeiteten Ergebnisse im Rahmen kurzer Präsentationen und wissenschaftlicher Poster vor. Dabei wurde auf den Input im Seminar und der öffentlichen Vortragsreihe zurückgegriffen. Der Tag klang mit spannenden Gesprächen und Diskussionen zwischen den Studierenden, Politker*innen, Wissenschaftler*innen und Bürger*innen aus.

Die Ausstellung wird noch bis zum 20. März im Landtag zu sehen sein. Die genauen Regelungen bezüglich eines Besuchs entnehmen Sie bitte der Website des Landtags.

Responsible for the content: