06.05.19 09:45

Ausschreibung des Josef Semmler-Gedenkpreises für Masterarbeiten oder Dissertationen im Fach Mittelalterliche Geschichte (gestiftet 2018 von Prof. Dr. Rudolf Hiestand)

Josef Semmler (1928–2011), ein Schüler Theodor Schieffers und Eugen Ewigs, lehrte Mittelalterliche Geschichte von 1972 bis zu seiner Emeritierung 1993 an der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf. Sein großes Interesse galt der Erforschung der großen karolingischen Bildungs- und Klosterreform und ihrer politischen Implikationen. Als ‚Nestor‘ der Erforschung der Karolingerzeit, des Benediktinerordens und der frühen Kirchengeschichte hat er die deutsche Mediävistik nachhaltig geprägt.

Der von seinem Düsseldorfer Kollegen Prof. Dr. Rudolf Hiestand 2018 anlässlich der Feier seines 85. Geburtstages gestiftete Preis soll hervorragende Masterarbeiten und Dissertationen der Mittelalterlichen Geschichte an der Heinrich Heine-Universität würdigen. Ein Schwerpunkt in der Bildungs-, Kirchen- oder Klostergeschichte ist erwünscht, aber keine Voraussetzung für die Bewerbung, die Arbeiten sollten von 2017–2019 eingereicht worden sein. Der Preis ist mit 2000,- Euro dotiert und wird alle zwei Jahre im Rahmen der Examensfeier der Philosophischen Fakultät der HHU verliehen.

Bewerbungsfrist: 1. Oktober 2019  

Die Bewerbungsunterlagen (die Arbeit in ausgedruckter und in digitaler Form sowie ein CV) sind einzureichen bei

Prof. Dr. Eva Schlotheuber

Institut für Geschichtswissenschaften
Universitätsstraße 1
Gebäude: 23.31
40225 Düsseldorf

Responsible for the content: E-MailDekan der Philosophischen Fakultät